heizenmitpvEnde 2014 wurde in der Zeitschrift Sonne Wind & Wärme ein interessanter Artikel inklusive Test zu "Heizen mit PV" veröffentlicht. Mit dabei unser System Elios4you zur PV Überwachung und zum Heizen mit PV.

Ein Auszug aus dem Artikel:

Wenn die Haushaltsgeräte versorgt, der Stromspeicher voll und das Elektroauto fahrbereit ist, erzeugt der Überschuss der PV-Anlage Wärme. 90 % und mehr Eigenverbrauchsquote sind so erreichbar. ...

 Den gesamten Artikel inkl. Test können Sie hier herunterladen und lesen >>

waisenkinder-haitiUnser Weihnachtsgeschenk 2014:
Ein neues Zuhause für Waisenkinder in Haiti!

Wir wollen weiterhin helfen.
Wegen des Neubaus der Nationalstrasse müssen die Waisenkinder in ein neu zu errichtendes Heim umziehen. Wir unterstützen diesen Bau.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Fest und einen schwungvollen Start in ein rundum glückliches neues Jahr!

Ihr enerquinn-Team

ec-power-bhkw

Die Berechnung der Primärenergiefaktoren erfolgt auf Grundlage von Messwerten der XRGI®-Anlage, die von unabhängiger und zertifizierten Dritten wie dem TÜV Süd ermittelt wurden. Diese für EC POWER selbstverständliche Arbeitsweise setzt einen weiteren Standard für die Branche und bietet Ihnen und Ihren Kunden die Sicherheit, dass die erwarteten Vorteile sich im Betrieb auch einstellen werden.

Die Primärenergiefaktoren der XRGI®-Anlagen sind mit und ohne Brennwertnutzung berechnet und lauten:

XRGI 6

  • Primärenergiefaktor ohne Brennwertnutzung: fp 0,43
  • Primärenergieeinsparung ohne Brennwertnutzung PEE: 25,8%
  • Primärenergiefaktor mit Brennwertnutzung: fp 0,39
  • Primärenergieeinsparung mit Brennwertnutzung PEE: 29,7%


XRGI 9

  • Primärenergiefaktor ohne Brennwertnutzung: fp 0,44
  • Primärenergieeinsparung ohne Brennwertnutzung PEE: 25,8%
  • Primärenergiefaktor mit Brennwertnutzung: fp 0,39
  • Primärenergieeinsparung mit Brennwertnutzung PEE: 30,3%


XRGI 15

  • Primärenergiefaktor ohne Brennwertnutzung: fp 0,51
  • Primärenergieeinsparung ohne Brennwertnutzung PEE: 22,0%
  • Primärenergiefaktor mit Brennwertnutzung: fp 0,47
  • Primärenergieeinsparung mit Brennwertnutzung PEE: 25,2%


XRGI 20

  • Primärenergiefaktor ohne Brennwertnutzung: fp 0,33
  • Primärenergieeinsparung ohne Brennwertnutzung PEE: 29,1%
  • Primärenergiefaktor mit Brennwertnutzung: fp 0,29
  • Primärenergieeinsparung mit Brennwertnutzung PEE: 32,5%


Neben diesen Primärenergiefaktoren zeichnen sich unsere XRGI-Anlagen dadurch aus, dass sie alle über eine DVGW-Zertifizierung als komplettes System verfügen.

Die Angaben wurden berechnet nach DIN V 4701-10/A1, Tabelle C.4-1, EnEV 2014 (mit Primärenergiefaktor Stromverdrängungsmix 2,8)

Quelle: EC Power

 

E-Mobility: Ladestation für Elektorfahrzeuge konzipiert

Student der Hochschule Ravensburg-Weingarten "taucht" ins Neuland "Solartankstelle" ein

Die Praxissemester-Aufgabe für Herrn Büchele, Student an der Hochschule Ravensburg-Weingarten, lautete: Die Konzeption und der Aufbau einer Ladestation für Elektofahrzeuge. Wirklich kniffelig machte die Aufgabe, dass die Ladestation solaroptimiert laden sollte und somit in dieser Form Neuland darstellte.

Öffnen Sie den gesamten Artikel als PDF hier >>


Da ist doch was faul, denken Sie, wenn Sie für die selbe Tafel Schokolade, die 2009 noch 1,20 € gekostet hat, heute 6,24 € bezahlen müssen. Obwohl die Kakaobauern immer weniger Geld für ihren Kakao bekommen. Wenn die Summe, die für den Rohstoff ausgegeben wurde, sich nicht einmal verdoppelt hat, zuletzt sogar rückläufig war und sich im selben Zeitraum der Preis für die Tafel verfünffacht, dann zieht jemand anderes das das Geld ab. Vielleicht hilft dieser Vergleich um zu verstehen, wie das falsche Spiel von Lobbyisten und Politikern funktioniert, die eine Umlage vorsätzlich verteuern, um es den Betreibern von Solar- und Windkraftwerken in die Schuhe zu schieben. Prof. Dr. Eicke Weber erklärte auf dem 15. Schönauer Stromseminar verständlich in 4 Minuten, was hier falsch läuft...

EEG Umlage beim Schönauer Stromseminar